Geschäftskonzept der Garküche Allerley

Position 1
Anziehungskraft
Wir sind eine junge, freundliche Eventgastronomie die sehr viel Spaß am und im Gastrostand hat. Unser Garküche-Allerley-Team arbeitet von Anfang März bis Ende Dezember regelmäßig zusammen. Somit sind wir ein hoch motiviertes und eingespieltes Team welches im Bereich Kundenfreundlichkeit, Schnelligkeit, Sauberkeit, und Höflichkeit eng zusammenarbeitet. Alle in unserem gemischt-kulturellen Team haben äußerst gute Deutschkenntnisse. Unsere Verkaufsstrategie ist anbieten der Ware mit Hilfe einer Kostprobe. Die Erfahrung zeigt, dass die Hemmschwelle leichter durchbrochen wird und wir besser auf uns Aufmerksam machen, wenn der Kunde unsere Ware als Probe verkostet. Mit Hilfe der Probierschüsseln sind wir konstant mit den Besuchern in Kontakt.

Position 2
Neuheit
Unsere Neuheit ist die frisch geschnittene und frisch frittierte Kartoffelspirale, die wir mit verschiedenen Dipsaucen anbieten. Neben dem Klassiker Ketchup bieten wir zusätzlich scharfe, süße und saure Saucen an. Viele Kunden freuen sich über ein neues Angebot auf dem Markt – die Kartoffelspiralen. Folgende Zitate stammen von unseren Kunden: „…endlich mal keinen Rahmfleck“ oder „…eine tolle Alternative zur Bratwurst“. Unsere Umsatzzahlen der letzten Jahre zeigen eine kontinuierliche Umsatzsteigerung auf. Unser Kundenstamm vergrößert sich auf Festveranstaltungen von Jahr zu Jahr.
Für den Raum Schwaben können wir zusätzlich zwei weitere traditionelle Gerichte anbieten. Unsere Schupfnudeln mit Kraut und Speck und Käsespätzle sind immer wieder gern angenommene Speisen, die meiner Meinung nach auf keiner Veranstaltung fehlen dürfen. Gerade durch die stetig steigende Nachfrage nach vegetarischen Produkten Punkten unsere Käsespätzle bei der bewusst lebenden Generation.

Position 3
Behindertenfreundlichkeit
Unsere Theke ist an Rollstuhlfahrer angepasst. In einer angenehmen Höhe können sie Kontakt mit uns aufnehmen und die bestellten Waren entgegen nehmen. Unsere Stehtische haben unterschiedliche Größen, damit gleichwohl Kinder und Rollstuhlfahrer bequem und in Ruhe essen können.

Position 4
Umweltfreundlichkeit
Unser oberster Leitfaden ist Ressourcen zu erhalten. Wir verwenden ausschließlich Bio-Einweg-Geschirr, da wir mit diesen Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen eine gute Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit erreichen wollen. So besteht das Besteck aus Birkenholz, welches für eine bessere Haptik mit Carnaubawachs ummantelt ist. Für die Teller verwenden wir zum einen Schüsseln aus Palmblatt, zum anderen auch aus Pinienholz. Das gesamte Besteck und Geschirr beziehen wir aus der Region bei der Firma Prodana in Neumarkt, welche ebenfalls großen Wert auf umweltfreundliche und ressourcen-schonende Produkte und Produktionsverfahren legt. Dies spiegelt sich auch in ihrem Leitsatz „Think Produce Re Use“ wieder. Im technischen Bereich versuchen wir natürlich soweit möglich mit energiesparenden Geräten zu arbeiten.

Position 5
Familienfreundlichkeit
Bei einem Einkauf unserer Produkte ab 20,00 EUR gibt es eine Schale Kartoffelspiralen gratis.

Position 6
Gestaltung und Erscheinungsbild
Wir stehen für Hygiene und Sauberkeit im und am Stand und halten uns stets an die aktuellen Verordnungen. Vor dem Kochbereich mit unseren Töpfen und Pfannen haben wir ein Spuckglas eingebaut. Somit können wir den Besuchern jederzeit einen Einblick über die frische Zubereitung der Speisen gewähren. Auch das Drehen unserer frisch zubereiteten Kartoffelspiralen kann man bei uns live sehen.
Wir tragen eine einheitliche Arbeitskleidung um ein sauberes und ordenliches Bild bei den Besuchern zu hinterlassen. Unsere Speisekarte und Produktschilder sind alle einheitlich gestaltet und für jeden deutlich sichtbar.

Position 7
Austattung, techn. Stand, Qualität der Ausrüstung, Dekoration
Wir arbeiten nur mit Profigastronomiegeräten. Alle unsere Elektrogeräte werden jährlich nach VDE von einer Elektrofirma geprüft. Ebenso werden unsere Gasgeräte von einer speziell dafür berechtigten Firma jedes Jahr kontoliert und abgenommen.
Unsere Beleuchtung haben wir auf LED-Strahler umgestellt. Kühlschrank und Wasserboiler, sowie weitere elektronische Geräte sind nicht älter als 4 Jahre. Bei unseren Friteusen haben wir uns jedoch bewusst für ältere Modelle entschieden, da diese erfahrungsgemäß eine bessere Qualität und Leistung aufweisen.
Unser Stand ist selbst entwickelt und gebaut. Da wir oft auf Mittelalterfesten sind, haben wir weitestgehend natürliche Materialien wie Holz und Bauwollstoffe verwendet. Auf eine liebevoll saisonal abegstimmte Dekoration im und am Stand legen wir sehr viel Wert.

Position 8
Traditionsgeschaft
Wir haben unseren Betrieb 2010 als Familienbetrieb gegründet. Unser Personal ist erfahren und stammt größten Teil aus unserer Region.

Position 9
Vertragserfüllung und Zuverlässigkeit
Dass wir in den Jahren seit Firmengründung so schnell gewachsen sind, liegt unter anderem an unserer Qualität und Zuverlässigkeit. Stets sind wir bemüht, Veranstalter zu finden, die ebenfalls auf jährlich konstante Geschäftsbeziehungen bzw. Zusammenarbeit Wert legen. Unser Ziel ist es, die Veranstalter mit unserem Ambiente und unseren Produkten zufrieden zu stellen.

Position 10
Persönliche Präsentation, Serviceleistung und Kundenfreundlichkeit
Ich bin ein sehr offener und freundlicher Mensch der viel Freude dabei hat, die ganze Welt zu bereisen. Mich interresieren die Menschen mit ihren unterschiedlichen Facetten sehr, daher suche ich gerne den Kontakt zu anderen. Dies war ausschlaggebend bei meiner Entscheidung, meine Firma mit einem eigenen Gastronomiestand zu gründen. Ich liebe es mit meinen Kunden in Kontakt zu kommen, einen klassischen Small-Talk zu halten oder mit einem netten Spruch bzw. einem kleinenWitz den Moment aufzulockern. Immer wieder werde ich durch meine gastfreundliche und lustige Weise von meinem Umfeld ermutigt, eine Gastwirtschaft zu eröffnen. Während meiner Winterpause fehlt mir bereits nach wenigen Tagen schon der Kontakt zu den Kunden. Ich liebe es, wenn ich kochen kann und dabei gleich direkt mit den Kunden in ein Gespräch komme. Jeder Kunde bekommt von mir ein Lächeln geschenkt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.